Schadstoff-frei durch den Advent

Am Schadstoff-freisten wäre es wohl, auf Geschenkpapier, Kerzen, Weihnachtsbäume, Plätzchen oder Schokolade während der Weihnachtszeit zu verzichten. Das wäre allerdings ein sehr ödes und tristes Fest. Daher möchte ich euch Alternativen zeigen, wie ihr ohne Pestizide, Mineralöl oder Plastik durch den Advent kommt.






Mikroplastik steckt in uns allen

Täglich nehmen wir Mikroplastik zu uns: Wir essen es, wir trinken es und wir atmen es sogar ein. Eine australische Studie geht davon aus, dass wir 5 Gramm Mikroplastik pro Woche zu uns nehmen. Das ist so viel wie eine Scheckkarte.





Was ist drin in der Säuglingsmilch

Teil 2: Schadstoffe in Säuglingsmilch

Im Auftrag von foodwatch hatten drei zertifizierte Labore unabhängig voneinander und mit unterschiedlichen Analysemethoden Babymilch auf Mineralöle untersucht. Von vier in Deutschland eingekauften Produkten waren drei mit krebsverdächtigen aromatischen Mineralölbestandteilen (MOAH) verunreinigt.

In diesem Teil werde ich euch erklären, welche Schadstoffe in Säuglingsmilch vorkommen können, warum sie schädlich sind und wie es zu solchen Verunreinigungen kommt.




Was ist drin in der Säuglingsmilch

Teil 1: Inhaltsstoffe von Säuglingsmilch

Viele haben die Ergebnisse von Öko-Test und Food watch sehr beunruhigt. Ich weiß, dass es für viele ein sehr sensibles Thema ist, da sie sich eh schon schlecht fühlen, weil sie ihrem Kind keine Muttermilch geben können. Dazu kommt, dass die Kinder oft nur eine bestimmte Sorte trinken. Wenn ich jetzt noch negativ über die Inhaltsstoffe genau dieser Ersatzmilch schreibe, will ich euch damit nichts Schlechtes. Es ist eher traurig, dass Firmen es einfach nicht gebacken bekommen, saubere Produkte herzustellen.